Presseinformation vom 22.Mai 2000

Harris & Jeffries wird zu NetPlane. Der Anbieter für Softwarelösungen im Telekommunikationsbereich eröffnet zusammen mit der ikon GmbH Technologiezentrum in Ulm.

Harris & Jeffries, Spezialist für integrierte Netzwerkprotokoll-Lösungen für Steuerebenen, präsentiert sich ab sofort unter dem Namen NetPlane. Damit will das Unternehmen seiner internationalen Größe und seiner führenden Position als Anbieter von umfassenden Lösungen im Bereich Telekommunikation signalisieren. Neben Time-to-market garantieren die Produkte von NetPlane höchste Interoperabilität. Gleichzeitig eröffnet NetPlane gemeinsam mit ihrem deutschen Distributor, der ikon GmbH, ein neues Technologiezentrum in Ulm.

"Die Namensänderung soll unsere neue Strategie untermauern. Bisher waren wir auf Frame Relay, ATM und MPLS Lösungen spezialisiert. Aber mit den jüngsten Produktankündigungen wie IP-Routing, SS-7 und GR303 Protokollen, zählen wir zu den Anbietern, die eine umfassende Lösungen für die Steuerungsebene liefern. Damit sind wir einer der Multi-Service Hersteller in diesem Bereich", so Deepak Shahane, President und CEO von NetPlane. Systemdesigner profitieren von dem Funktionsumfang der unterschiedlichen Lösungen, da sie dadurch erhebliche Entwicklungskosten einsparen.

In Ulm entsteht das Technologiezentrum von NetPlane und ikon GmbH Die Aufgabe der ikon GmbH wird darin bestehen, einen umfassenden Service für Kunden-Systeme und Hardware-Plattformen zu bieten. Die Angebotsschwerpunkte der ikon GmbH sind die Technologien ISDN, ATM, FrameRelay, Voice over IP, MPLS (Multiprotocol Label Switching),SS-7 und V5. Die Zusammenarbeit von ikon und NetPlane wurde schon bei den europäischen Kunden wie Altvater Airdata, DaimlerChrysler Aerospace, Eolring und Essnet unter Beweis gestellt.

Die Unternehmen Die NetPlane Systems Inc., ehemals Harries & Jeffries, Inc., ist Spezialist integrierter Netzwerkprotokoll-Lösungen für Steuerebenen. Über 200 Hersteller weltweit, die neue Produkte in den Bereichen Internet, Daten- oder Telekommunikation entwickeln, nutzen die Software von NetPlane. Die Erfahrung von NetPlane liegen in den Technologien MPLS, ATM, Frame Relay und SS7. Das Label Traffic Control System (LTCS) von NetPlane war die erste MPLS Softwarelösung. Das Unternehmen kooperiert mit strategischen Partnern wie Alcatel, Cisco Systems, Ericsson, Fujitsu, Lucent Technologies, NEC, Nortel und Siemens.

Die ikon GmbH ist ein Dienstleistungsunternehmen das kundenspezifische Hard- und Softwarelösungen auf Basis eigener vorentwickelter Bausteine, maßgeschneiderte Lösungen, Systemintegration, Beratung und Konzeption für Hard- und Softwarelösungen, sowie den Vertrieb von Spezialsoftware für Kommunikationsprojekte bietet. Die Unternehmensschwerpunkt liegen in den Technologien ISDN, ATM, FrameRelay, Voice over IP, MPLS, SS-7 und V5. ikon setzt vorrangig Echtzeitbetriebssysteme wie Nucleus+, OS-9, OSE, pSOS+ und VxWorks und Standardbetriebssysteme wie Windows NT, Solaris und Linux ein. Zu den Kunden zählen unter anderem Alcatel SEL, DaimlerChrysler Aerospace, Dornier, Nortel Dasa und Siemens.


Weitere Informationen:

NetPlane Systems Inc.
Dianne Duffin
001-781-329-3200
dduffin@hjinc.com
ikon GmbH
Karl Judex
0049-731-946610
kj@ikon-gmbh.de

last update: 15.08.2008

ikon Homepage